top of page

Regeln des Projekts "What's Up"
§1 Allgemeine Bestimmungen

Diese Regeln (im Folgenden "Regeln") legen die Teilnahmebedingungen am Kunstprojekt "What's Up" (im Folgenden "Projekt") fest, das von der Stiftung Jesteś Wszystko Contemporary Artist Cooperative (im Folgenden "Veranstalter") organisiert wird.
Das Projekt wird in Form einer Internetplattform durchgeführt, auf der die Teilnehmer 52 Wochen lang Fragebögen ausfüllen.
Ziel des Projekts ist es, bei den Teilnehmern das Bedürfnis nach ehrlichem Teilen ihrer Gefühle zu wecken und durch regelmäßigen, wenn auch kurzen, Gedankenaustausch tiefere Beziehungen aufzubauen.

§2 Teilnahme am Projekt

Am Projekt kann jede volljährige Person teilnehmen, unabhängig vom Wohnort oder der Sprache.
Die Teilnahme am Projekt ist freiwillig und kostenlos.
Die Anmeldung zur Teilnahme am Projekt gilt als Zustimmung zu diesen Regeln und zur Erteilung einer kostenlosen, zeitlich und räumlich unbegrenzten Lizenz an den Veranstalter zur Nutzung der in den Fragebögen eingereichten Inhalte für Zwecke, die mit der Durchführung des Projekts zusammenhängen.

§3 Fragebögen

Die Fragebögen bestehen aus zwei Teilen:
a) Freundschaftsfrage: Der Teilnehmer wählt eine Person, die ihn interessiert, und stellt ihr eine Frage. Fragen dürfen sich nicht wiederholen.
b) Wochenrückblick: Der Teilnehmer beschreibt, was ihm passiert ist, was er gefühlt hat und warum er sich so gefühlt hat.
Die Fragebögen werden einmal pro Woche für 52 Wochen ausgefüllt.

§4 Urheberrechte

Der Teilnehmer erklärt, dass:
o Die Werke, die seinen Beitrag zum Projekt darstellen, das Ergebnis seiner ursprünglichen Kreativität sind und ohne Verletzung der Urheberrechte Dritter entwickelt wurden.
o Die Urheberrechte an diesen Werken nicht eingeschränkt sind.
o Hiermit überträgt er an die Stiftung Jesteś wszystko Contemporary Artists’ Cooperative:
 Das Recht, die Werke/Schöpfungen im Hinblick auf die Verbreitung gemäß dem Zweck des Werks zu verwalten, einschließlich der abgeleiteten Rechte, insbesondere die freie Nutzung aller Aktivitäten der Stiftung in Bezug auf dieses Werk in allen zum Zeitpunkt der Unterzeichnung dieser Erklärung bekannten Verwertungsfeldern, einschließlich:
 Vervielfältigung von Werken/Schöpfungen;
 Speicherung auf jedem Medium;
 Einführung des Films mit den Aktivitäten der Stiftung in den Handel;
 Anzeige;
 Vermietung und Leasing;
 Übertragung über terrestrische, Satelliten- und Kabel-TV-Sender sowie gleichzeitige und vollständige Wiederübertragungen von TV-Sendungen;
 Einführung in den Computerspeicher.
 Diese Bestimmungen schränken die Rechte des Autors zur Veröffentlichung und Verbreitung des Werks als solches nicht ein.
 Ich stimme zu, der Stiftung Jesteś wszystko Contemporary Artists’ Cooperative das Recht zur Nutzung des Werks oder seiner Teile (einschließlich einzelner Teile) zu Werbe- und Promotionszwecken der Stiftung, in allen Medien und auf allen zum Zeitpunkt der Abfassung dieser Erklärung bekannten Verwertungsfeldern, ohne geografische und zeitliche Beschränkungen, ohne Vergütung zu übertragen.
 Die Stiftung Jesteś wszystko Contemporary Artists’ Cooperative hat das Recht, das Werk kostenlos zur Präsentation der Errungenschaften der Stiftung auf Festivals und Wettbewerben sowie für andere Präsentationen dieser Art zu nutzen, und im Falle der Auszeichnung oder Anerkennung der Produktion zur Förderung des ausgezeichneten oder anerkannten Werks/Schöpfung auf die von den Organisatoren des Festivals oder Wettbewerbs vorgeschlagene Weise.
 Die Stiftung Jesteś wszystko Contemporary Artists’ Cooperative hat das Recht zur Nutzung aller Versionen und Teile des geschriebenen Werks in Werbe- und Promotionsmaterialien.
Der Veranstalter hat das Recht, die eingereichten Inhalte zu nutzen.

§5 Datenschutz

Der Veranstalter verarbeitet die personenbezogenen Daten der Teilnehmer gemäß der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr sowie zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung), im Folgenden "DSGVO" genannt.
Der Verantwortliche für die personenbezogenen Daten der Teilnehmer ist der Veranstalter.
Die personenbezogenen Daten der Teilnehmer werden zur Durchführung des Projekts verarbeitet, insbesondere:
a) Zur Identifizierung der Teilnehmer;
b) Zur Kontaktaufnahme mit den Teilnehmern;
c) Für analytische und Forschungszwecke.
Die Teilnehmer haben das Recht auf Zugang zu ihren personenbezogenen Daten, deren Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit und Widerspruch gegen die Verarbeitung.
Die Teilnehmer können diese Rechte ausüben, indem sie den Veranstalter unter der E-Mail-Adresse ty@jesteswszystko.art kontaktieren.

§6 Schlussbestimmungen

Der Veranstalter behält sich das Recht vor, diese Regeln zu ändern.
Etwaige Streitigkeiten im Zusammenhang mit der Durchführung des Projekts werden gütlich beigelegt. Bei fehlender Einigung werden die Streitigkeiten von dem für den Sitz des Veranstalters zuständigen Gericht entschieden.

Previous
bottom of page